Sommerfest der CDU Elmshorn mit hohem Besuch aus Kiel

27.08.2019

Trotz schlechten Wetters am vorvergangenen Wochenende kamen rund sechzig Gäste zum traditionellen Grillfest der CDU Elmshorn in der Dittchenbühne. Neben Bürgermeister Volker Hatje begrüßte Stadtverbandschef Nicolas Sölter auch den Vorsitzenden der CDU-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag, Tobias Koch.

In seinem Grußwort gab Tobias Koch einen Überblick über die jüngsten Erfolge der Landesregierung, wobei er insbesondere die Initiative zur Senkung der Grunderwerbssteuer betonte: „Unser Ziel ist die Reduzierung der bundesweit höchsten Steuerbelastung für den Erwerb von Immobilieneigentum in unserem Land.“

Nicolas Sölter lobte die konstruktive Arbeit der Landesregierung: „Es ist beachtlich, was die Koalition innerhalb von zwei Jahren alles angestoßen und umgesetzt hat. Wir freuen uns, dass Ihr dabei auch den Kreis Pinneberg nie aus dem Blick verliert.“ Zugleich betonte er, gerade das Thema Infrastruktur bedürfe noch größeren Drucks in Richtung Berlin: „Unserer Region wächst, gleichzeitig ist die Infrastruktur schon heute völlig überlastet.“ Der Einfluss Schleswig-Holsteins in Berlin sei unter der neuen Landesregierung gleichwohl stark gestiegen. Das sei eine große Chance. Tobias Koch, der selbst aus dem ebenfalls Hamburg-nahen Kreis Stormarn kommt, betonte, dass die Metropolregion Hamburg und insbesondere der Kreis Pinneberg in Kiel ganz oben auf der Agenda stehen.

Tobias Koch nutzte die Gelegenheit, sich von Nicolas Sölter und dem Hausherrn Reimar Neufeldt die Räumlichkeiten der Dittchenbühne zeigen zu lassen. „Für mich ist das hier eine Premiere. Toll, was hier mit ehrenamtlicher Arbeit auf die Beine gestellt wurde. Genau so stelle ich mir gute Quartiersarbeit vor“, lobte er die Arbeit des Vereins.